Workshops & Seminare

Unsere Workshops sind als Ein-Tages Kompakt-Workshops ausgelegt. In den Workshops werden die wesentlichen Aspekte vorgestellt, und in gemeinsamen Arbeitsgruppen werden einzelne Aspekte vertiefend erarbeitet.

Am Ende steht für die einzelnen Teilnehmer ein Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme, mit der Auflistung der Themen, die im Workshop behandelt wurden. Für die Unternehmensleitung bzw. die beauftragende Führungskraft erfolgt ein bis zwei Wochen vor dem Workshop ein Briefing, um den Workshop unternehmens-spezifisch gestalten zu können, und wenige Tage nach dem Workshop eine Präsentation der Ergebnisse und der durch die Teilnehmer erarbeiteten Schwerpunkte.

Umfangreichere Seminare, in denen entweder mehrere Themen aufgegriffen werden oder eine tiefere Betrachtung einzelner Themen gewünscht wird, sind für einen längeren Zeitraum vorgesehen, vertiefen die Inhalte von Workshops und sind so angelegt, dass die Teilnehmer aktiv an der Thematik arbeiten können. Vom Format her können diese Seminare sowohl als Blockseminar (zwischen 2 und 5 Tagen) angeboten werden, oder als Online-Seminar über einen längeren Zeitraum (z.B. eine Einheit pro Woche über einen Zeitraum von sechs Wochen bis drei Monaten).

Workshops

Korruptionsbekämpfung, Transparenz und Compliance

→ Was ist Korruption?
→ Warum ist Korruption schädlich für das Geschäft?
→ Welche gesetzliche Regelungen gibt es?
→ Welche Regeln müssen Unternehmen einführen, um Korruption effektiv zu unterbinden?
→ Wie kann ein effektives Compliance System aufgebaut werden?


In diesem Workshop erarbeiten wir, warum Korruption schädlich für das Geschäft und die Corporate Governance ist und wie gute Compliance Regeln und -Prozesse für eine bessere Transparenz und Firmenreputation sorgen.

Workshops

EU Richtlinien und nationale Gesetzgebung

→ Was ist eine EU Richtlinie und wie wird daraus nationales Recht in den Staaten der EU?
→ Wie ist der zeitliche Ablauf und welche Schritte werden dabei unternommen?
→ Wo bekomme ich Informationen über anstehende Initiativen?
→ Wo gibt es Einwirkungsmöglichkeiten für mein Unternehmen?
→ Was kann ich tun, wenn ich weder in Brüssel noch in Berlin eine Vertretung gegenüber politischen Entscheidungsgremien habe?

Workshops

Verhaltenskodex

→ Welche Inhalte enthält ein Code of Conduct?
→ Wer braucht einen Code of Conduct?
→ Welche Schritte müssen für die Einführung eines Code of Conduct im Unternehmen unternommen werden?


Unternehmen sind schon seit langem dazu übergegangen, ihre Mitarbeiter und Führungskräfte auf die gemeinsamen Werte des Unternehmens hinzuführen.


Dazu gehören neben einer Darstellung der Grundphilosophie des Unternehmens, der Vision und Mission, unter anderem auch klare Regeln für den Umgang miteinander, Respekt für gesetzliche Regelungen und Auflagen, Transparenz und Bekämpfung der Korruption, Schutz der Umwelt und nachhaltiges wirtschaften, Gestaltung der Arbeitsbeziehungen einschl. Gleichbehandlungs- und Nichtdiskrimierungs-Grundsätzen sowie allgemein die Achtung der Menschenrechte.

Workshops

CSR Strategie: Design und Einführung

→ Warum braucht ein Unternehmen eine CSR Strategie?
→ Was sind die Komponenten einer CSR Strategie?
→ Welche Schritte werden bei einer Einführung im Unternehmen unternommen?
→ Welchen Einfluss auf den Erfolg des Unternehmens kann man auf eine CSR Strategie zurückführen?

Workshops

Nichtfinanzielle Berichtssysteme

→ Welche Art von Management-Berichtssystemen sind erforderlich, um eine systematische Erfassung und Überwachung nichtfinanzieller Fakten und Daten zu ermöglichen?
→ Wie stellen Sie eine systematische Erfassung, Überwachung und Berichterstattung aller relevanten Aspekte sicher?

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider


Typischer Workshop:

Zielgruppe

Unternehmensleitung, Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Personal (HR), Recht (Legal), evtl nach Absprache auch Vertrieb und Produktion (Anzahl der Teilnehmer: 6-10).

Typischer Ablauf des Workshops (1 Tag, z.B. von 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr)

10:00 Begrüßung, Vorstellung und Überblick über den Workshop

10:30 Kleingruppen-Arbeit zu Erwartungen und Vorkenntnissen

11:00 Einführung in das Thema (Was ist das, Inhalte, wer braucht das?)

12:00 Thema im eigenen Unternehmen (Gruppenarbeit )

13:00 Mittagspause

14:00 Präsentation und Diskussion der Ergebnisse der Gruppenarbeit

15:00 Problemstellungen, Vorgehensweise

16:00 Erarbeitung einer Strategie zur Einführung im eigenen Unternehmen (Gruppenarbeit)

16:45 Präsentation der Ergebnisse und Abschlussdiskussion

17:15 Zusammenfassung, Überprüfung ob Erwartungen erfüllt wurden, und Ausblick

17:30 Ende

(Kaffeepausen werden je nach Bedarf eingeschoben)


Teilnehmer erhalten:

  • Teilnahmezertifikat mit Inhalten des Workshops
  • Präsentation/en als PDF-Datei/en
  • Hintergrundmaterial als PDF-Datei/en
  • Arbeitsunterlagen ausgedruckt

Die Unternehmensleitung bzw. Führungskraft erhält:

  • Vorgespräch und Abschlussgespräch
  • Präsentations-, Arbeits- und Hintergrund-Unterlagen (siehe oben)
  • Ergebnisse der Gruppenarbeiten
  • Evaluierung
  • Empfehlungen